Feucht- und Nassraum

Spritzwasser und Luftfeuchtigkeit standhalten

Ob in Nasszellen, im Sanitärbereich, in Schwimmhallen oder an anderen Orten ohne ausreichende Belüftung: Feuchträume und Nassräume können zu echten Problemzonen werden, wenn man sich nicht von Anfang an für die richtigen Türen entscheidet. Denn gerade hier zählen Langlebigkeit und Beständigkeit, da die Funktionalität unter erschwerten Bedingungen sichergestellt werden muss.

In Feuchträumen kommt es aufgrund von erhöhter Luftfeuchtigkeit oder durch indirektes Spritzwasser zu kurzfristigen Feuchteeinwirkungen auf Oberflächen. In Nassräumen herrscht hingegen eine langanhaltende Nässeeinwirkung und Oberflächen sind häufigem Spritzwasser ausgesetzt.

Von leichter Feuchte bis zu starker und dauerhafter Nässeeinwirkung: Die Feuchtraumtüren und Nassraumtüren von neuformtür können dank spritzwasserfestem Türblatt und Zarge mit rostfreiem Schließer, Bändern, Schloss und Türdrückern Feuchtigkeit und Nässe über einen längeren Zeitraum standhalten, die Keim- und Bakterienbelastung verringern – und so für ein optimales Raumklima sorgen. Dabei machen wir bei neuformtür etwas möglich, wo andere aufgeben müssen: Wir bieten auch Zargen aus Holz an, die unter diesen schwierigen Bedingungen durch Langlebigkeit überzeugen.

Elblandklinikum Riesa Foto: Jochen Stüber
Helios Vogtland-Klinikum Foto: Stefan Marquardt
Helios Vogtland-Klinikum Foto: Stefan Marquardt

FEUCHTRAUMTÜREN

Konstruktion

  • feuchtraumgeeignete Türkomponenten
  • Türblattunterkante als Kunststoff-Riegel, materialdurchgängig in Türblattbreite


Beschläge

  • Einsatz von Beschlägen mit geeignetem Korrossionsschutz wird empfohlen
  • Band sichtbar als Rollenband VX-System


Türschliesser

  • aufliegend oder integriert


Kabelübergänge

  • aufliegend, nicht integriert


Lichtausschnitt

  • sind ab unterer Friesbreite größer/gleich 550mm möglich
  • Glasleisten vorzugsweise aus Kunststoff oder Edelstahl

 

neuformtür-Türtyp RAL GZ 426/3 Typ Bereich Schallschutzklasse
HT40 FR - 40mm FR T0 SSK 0, 1, 2
HT50 FR - 50mm FR T0, RS, T30 SSK 0, 1, 2, 3
HT65 FR - 65mm FR T0 SSK 0, 1, 2, 3
HT70 FR - 70mm FR T0, RS, T30 SSK 0, 1, 2, 3, 4, 5

NASSRAUMTÜREN

Konstruktion

  • nassraumgeeignete Türkomponenten
  • Türblattunterkante als Kunststoff-Riegel, materialdurchgängig in Türblattbreite


Beschläge

  • Einsatz von Beschlägen mit geeignetem Korrossionsschutz wird empfohlen
  • Band sichtbar als Rollenband VX-System
  • Schloss mit Edelstahlstulp


Türschliesser

  • aufliegend oder integriert


Kabelübergänge

  • aufliegend, nicht integriert


Lichtausschnitt

  • bei Türtyp KT 40 möglich
  • Glasleisten aus Kunststoff oder Edelstahl
     
Aufbau neuformtür-Türtyp RAL GZ 426/3 Typ DIN EN 16580 Klasse Bereich Schallschutzklasse
Vollkunststoff KT40 - 40mm NR T0 SSK 0
Vollkunststoff KT50 - 50mm NR T0 SSK 0
Spezialaufbau HT50 NR - 50mm S T0, RS, T30 SSK 0, 1, 2, 3

PLANUNGSHILFE

RAL - GZ 426/3 Feuchtraum:

  • kurzfristige Feuchteeinwirkung auf Oberfläche
  • Feuchteeinwirkung auf Grund hoher Luftfeuchte oder durch direktes Spritzwasser
  • zusätzlich RAL-güteüberwacht


RAL - GZ 426/3 Nassraum:

  • langanhaltende Nässeeinwirkung und häufiges Spritzwasser
  • zusätzlich fremdüberwacht zur Qualitätssicherung


DIN EN 16580 Feuchtraum:

  • Türblätter, die während längerer Zeiträume Feuchtigkeit ausgesetzt sind


DIN EN 16580 Spritzwasserfeste Türblätter (Nassraum):

  • Türblätter, die in Bereichen verwendet werden, wo häufige Reinigung und/oder häufiges Bespritzen mit Wasser stattfindet


Vergleich der Bezeichnung nach RAL-GZ 426/3 und DIN EN 16580

Bauteil RAL - GZ 426/3 RAL - GZ 426/3 Typ DIN EN 16580 DIN EN 16580 Beanspruchungsklasse
Türblatt Feuchtraumtür FR-T Feuchtraumtür W
Türblatt Nassraumtür NR-T spritzwasserfeste Tür S

BEST MATCH

ANSPRECHPARTNER | DE

Wir beraten sie gerne!

Im Ausland und in Ihrer Region

Unsere Außendienstmitarbeiter sind im gesamten Bundesgebiet für Sie da und stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Selbstverständlich erhalten Sie die Produkte von neuformtür weltweit – daher unterstützen wir Sie auch außerhalb Deutschlands bei Ihrem Bauvorhaben.

Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.