PLANOGLAS

Die flexible Glastür von neuform

Passgenau, fugenlos, flächenbündig: Die neuformtür PLANOGLAS-Tür vereint Ästhetik mit Sicherheit und Schalldämmung. Das Design ist filigran und eignet sich für verschiedenste Umgebungen. Hygiene ist dabei in höchstem Maße gewährleistet – denn die beidseitige flächenbündige Doppelverglasung ist spielend leicht zu reinigen. So bietet sich PLANOGLAS zum Beispiel auch als Lösung für medizinische Bereiche an.

PLANOGLAS basiert auf einem 3-lagigen Aufbau des Türblattes. Eine Vollspanplatte dient dabei als Mittellage. Die Glasfläche ist bündig in den Rahmen eingelassen. Durch die Türblattstärke von etwa 40 mm sind verschiedene Zargenmaße möglich. Auch eine Brandschutzoption – die sich dank des Designs nahtlos in bestehende Raumkonzepte integrieren lässt – ist erhältlich. Das eingelassene Glas ist auch in einer Verdunklungsoption erhältlich. Sogar Strahlen- und Laserschutz werden auf Anfrage umgesetzt.

PLANOGLAS 40/65

Türe mit Doppelverglasung ohne Glasleisten und hochschalldämmend

PLANOGLAS 40/65

Fugenlose Doppelverglasung ohne Glasleisten und hochschalldämmend.

Der 3-lagige Aufbau des Türblattes, mit einer Vollspanplatte als Mittellage, bietet in Sachen Schallschutz einen Prüfwert Rw = 32 dB bzw. 38 dB nach DIN 4109 und erfüllt somit die Anforderungen der Schallschutzklasse ll / lll nach VDI.

Mit einer Türblattstärke von ca. 40 mm sind Zargen-Durchgangsfalzmaße bis zu einer Höhe bis 3011 mm und einer Breite von min 257 mm bis max. 1607 mm möglich.

PLANOGLAS MIT BRANDSCHUTZ T30

Türe mit PLANOGLAS inklusive Brandschutz

PLANOGLAS mit Brandschutz T 30

Funktionalität und Design vereint.

Edles, filigranes Design durch flächenbündige und fugenlose Doppelverglasung, die zudem hoch schalldämmend ist (Rw = 38 dB), ist natürlich auch im Brandschutzbereich möglich.

Durch die spezielle Mehrfachverglasung gelingt eine flächenbündige Verglasung, welche optisch von den T0-Türen nicht zu unterscheiden ist. Dadurch kann die PLANOGLAS-Tür mit Brandschutzfunktion ohne Kompromiss hinsichtlich Ästhetik und Design im anspruchsvollen Objekttürenbereich eingesetzt werden.

So wird Ästhetik und Funktionalität ansprechend verbunden.

PLANOGLAS GENERELL

Abbildung des Aufbaus von PLANOGLAS

PLANOGLAS generell

Tests beweisen: hohe Bruchsicherheit.

Die dauerhafte Verklebung der Sicherheitsglasscheiben gewährleistet bei diesen Glastüren eine hohe Bruchsicherheit. Das wurde in mehreren Tests und nicht zuletzt in der Praxis erfolgreich bewiesen. Die PLANOGLAS-Tür ist äußerst robust und somit auch für stark frequentierte Bereiche geeignet, bei denen Türen oft unsanft geöffnet und geschlossen werden.

Einfache Reinigung für optimale Hygiene!

Der fugenlose Übergang von Glas zur Türblattoberfläche ohne Silikonverklebung ermöglicht eine optimale Reinigung. Dadurch werden vor allem in sensiblen Bereichen wie Krankenhäusern günstige hygienische Voraussetzungen geschaffen.

PLANOGLAS Produktvorteile

  • edles, filigranes Design durch flächenbündige Verglasung

  • optionaler Einbau einer innenliegenden Jalousie im Verbundglas

  • optimale Reinigung und Hygiene durch fugenlose Verklebung möglich

  • hohe Schalldämmung bis Rw (erforderlich) = 43dB

  • hohe Sicherheit durch die getestete dauerhafte Verklebung der Sicherheitsglasscheiben

PLANOGLAS – Vorteile im Vergleich

FLÄCHENBÜNDIGE GLASLEISTE

Türe mit flächenbündige Glasleiste

Flächenbündige Glasleiste

Optisch ist die flächenbündige Glasleiste weitaus gefälliger als die herkömmliche Glasleiste, weist aber die gleichen Nachteilen auf wie die herkömmlichen Verleistung.

Nachteile:

  • die Glasleisten stehen zur Türoberfläche vor

  • man sieht die Befestigung durch Schrauben oder Stifte

  • im Glasfalz ist eine Fuge

  • häufig passen die Glasleisten in der Farbe nicht genau zur Türoberfläche

  • das Reißen der Oberfläche von den Ecken ausgehend kann nicht ausgeschlossen werden.

  • Schallschutzglas eignet sich nicht für die Verarbeitung mit flächenbündiger Glasleiste

GLASLEISTE MIT ÜBERSTAND

Türe mit abgefälzter Glasleiste

Glasleiste mit Überstand

Abgefälzte Glasleisten klemmen das Glas in der Mitte. Damit das Glas nicht wackelt, wird auf die Glasleiste Vorlegeband (Schaum) aufgebracht. Die Glasleiste wird verstiftet oder verschraubt.

Nachteile:

  • die Glasleisten stehen zur Türoberfläche vor

  • man sieht die Befestigung durch Schrauben oder Stifte

  • im Glasfalz ist eine Fuge

  • häufig passen die Glasleisten in der Farbe nicht genau zur Türoberfläche

PLANOGLAS: DIE KOMPLETTE LÖSUNG

Türe mit beidseitig flächenbündige und fugenlose Doppelverglasung

PLANOGLAS: die komplette Lösung

Die beidseitig flächenbündige und fugenlose Doppelverglasung für bestes Design, hohen Schallschutz und höchste Hygienemaßstäbe.
Dauerhaft und absolut fest.

SICHTSCHUTZ

Verdunklung mit blickdichtem Plissee

Türblätter mit PLANOGLAS-Lichtausschnitt werden bei der Anforderung "Verdunklung" mit blickdichtem Plissee ausgestattet. Die nachfolgenden Angaben gelten für die Türblatteigenschaften T0 / T30 / RS.

Nutzen & Vorteile

  • flächenbündiger Lichtausschnitt

  • im Türblatt integrierte Lösung

  • ansprechende Optik

  • pflegeleicht und hygienisch

  • wartungsfreundlich


Technische Merkmale

  • Lichtblockung: 99%

  • Material: 100% Polyester, weiß

  • Faltenbreite: 20 mm

  • Breite: 300 - 1.450 mm

  • Höhe: 300 - 2.350 mm

  • Bedienung: Kordelzug, bandholmseitig auf der Öffnungsseite der Tür


Ergänzende Hinweise

  • 99% Lichtblockung dank dunkler Zargen- und Bodendichtung

  • erhältlich für Türdicken bis einschließlich 70 mm

  • auf Anfrage: z. B. T90, Strahlenschutz, Laserschutz

ANSPRECHPARTNER | DE

Wir beraten Sie gerne!

Im Ausland und in Ihrer Region

Unsere Außendienstmitarbeiter sind im gesamten Bundesgebiet für Sie da und stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Selbstverständlich erhalten Sie die Produkte von neuformtür weltweit – daher unterstützen wir Sie auch außerhalb Deutschlands bei Ihrem Bauvorhaben.

Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.