REFERENZEN | ÖFFENTLICHE GEBÄUDE

Öffentliche Gebäude

Türen für Museen, Konzerthäuser und Co.

Öffentliche Gebäude sind sehr unterschiedlich. Aber eines haben alle gemeinsam: Die Architektur spielt eine entscheidende Rolle für das Erlebnis der Besucher. Während etwa Türen in Museen besonders auf Sicherheit und Abgrenzung ausgelegt sind, ist in Konzerthäusern die Schallisolierung besonders wichtig.

Musikschule Erpeldange, Luxembourg

Musikschule Erpeldingen, Luxembourg

Musizieren in stilvollem Gebäude

Diese einladende Bildungseinrichtung in der Gemeinde Erpeldange sur Sure bietet Musikunterricht für Menschen jeden Alters und bereichert die lokale Kulturlandschaft mit ihrem vielfältigen Angebot. Bei der Renovierung und Ausstattung des Gebäudes wurden Türen von neuformtür eingebaut, die höchsten Ansprüchen gerecht werden. Die Brandschutztürelemente in T90- und T30-Klassifizierung u.a. mit Geh- und Standflügel und Stockzarge mit Außenfalz zeichnen sich durch ihre robuste Konstruktion aus und bieten einen zuverlässigen Brandschutz. Die Türblatt-Kanten sind als verdeckter Anleimer in Eiche ausgeführt, abgeschrägt nach den Kindergartenrichtlinien und verleihen den Türen nicht nur eine ästhetische Note, sondern gewährleisten auch eine kindersichere Umgebung. Zusätzlich zu den Brandschutztüren sind weitere Objekttüren in gleicher Ausführung in der Musikschule verbaut, um ein sicheres und einladendes Umfeld für Schüler, Lehrer und Besucher zu schaffen.

Architekten: OBLIK

Fotograf: Thomas Möller

SCHWAKETENBAD, KONSTANZ

Schwaketenbad, Konstanz

Größtes Sport- und Familienbad am Bodensee

Die weitläufige Badelandschaft erstreckt sich auf 10.000 m². Der Anspruch an die verbauten Türen war dabei natürlich, dass sie höchsten Belastungen durch Wasser und Dampf standhalten müssen.
Knapp 30 feucht- und nassraumgeeignete Türelemente von neuformtür wurden im Objekt verbaut. Außerdem weisen ein paar der Türelemente Merkmale wie Schallschutzeignung (bis Klasse 3), eine überdurchschnittliche Türdicke von 70 mm und Klimaklassenerfüllung (bis Klasse 2) auf und das gesamte Bad wurde barrierefrei errichtet. Der Neuaufbau hat sich mehr als gelohnt, für jeden ist etwas Passendes dabei.

Architekten: Behnisch Architekten Partnerschaft mbB

Fotograf: Michael Meschede

Tauberphilharmonie, Weikersheim

Tauberphilharmonie, Weikersheim

Kultur neu denken

In der Philharmonie wird Brand- und Schallschutz kombiniert mit filigraner Optik. 1 und 2-flügelige Türelemente wurden in Übergröße angefertigt. Die Echtholzoberfläche wurde mit der Wand-Akustikverkleidung abgestimmt und fügt sich hervorragend in das Gesamtbild des Gebäudekomplexes ein. In den großen Sälen sind Panik-Türöffner-Stangen angebracht, damit im Ernstfall die Tür schnell zu öffnen geht. An der Außenseite sind teilweise Muschelgriff-Türöffner vorzufinden, diese fügen sich ohne hervorzustehen in das Türblatt ein und bieten daher eine dezente glatt wirkende Oberfläche. 
Das gesamte Gebäude ist barrierefrei gebaut worden und die Parameter „Schall“ und „Klang“ waren dabei von maßgebender Bedeutung. 
Seit der Eröffnung wird zu zahlreichen Konzerten, Kabaretts, Comedys und Festivals eingeladen und die Philharmonie erstrahlt in Ihrem vollen Glanz. 

Architekten: Henn Architekten GmbH

Fotograf: Michael Meschede

TECHNISCHES RATHAUS, MARBACH

Technisches Rathaus, Marbach

Schmuckstück im Herzen der Schillerstadt

Das Marbacher Rathaus ist in einem teilweise denkmalgeschützten Gebäudekomplex um das ehemalige Pfundhaus untergebracht. Alt und Neu gehen hier eine harmonische Verbindung ein und sind über eine gläserne Erschließungsfuge miteinander verbunden. 

Zahlreiche Türelemente und Verglasungen von neuformtür fügen sich kontrastreich in das neue Gebäude ein und schaffen optimale Bedingungen für alle Belange. Die Stockzargen-Elemente, bestehend aus u.a. Brand- & Schallschutztüren mit Kirschbaum-Oberfläche, sind auf die verschiedensten Anforderungen hinausgeführt worden und bilden, trotz vielfältiger Funktionen, ein stimmiges Gesamtbild.

Architekten: ludwig + ulmer

Fotograf: Thomas Möller

CNIS Feuerwehr, Luxembourg

CNIS Feuerwehr, Luxembourg

Eines der modernsten und größten Feuerwehrhäuser der Welt

Im CNIS sind das Brandschutz- und Rettungszentrum, das Großherzogliche Rettungscorps, die Notrufzentrale und die Nationale Feuerwehr- und Rettungsschule mit den dazugehörenden Gästezimmern sowie Ausbildungs- und Übungseinrichtungen untergebracht. Zuvor waren diese Einheiten über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Der Auftrag umfasste insgesamt 550 Türen und Zargen, die nun ganz unterschiedlichen Anforderungen im Bereich Brand- und Zivilschutz gerecht werden. Über 150 neuform-Türelemente wurden als Brandschutztüren in den Klassen T30 und T90 mit und ohne Rauchschutz verbaut. Durch das vielfältige Zargen-Portfolio wurden, trotz der zahlreichen unterschiedlichen Einbausituationen, optisch einheitliche Formen im gesamten Gebäude umgesetzt. Die bewusst optischen Kontraste zwischen Türblatt-Oberfläche (HPL Vulkanschwarz) und Türblatt-Kante (Einleimer Eiche) runden das Konzept ab und dienen dem minimalistischen Gesamt-Design des Großprojektes.

Architekten: BLK2 Böge Lindner K2 Architekten

Fotograf: Thomas Möller

HAUS STEINHEIM, STEINHEIM

Haus Steinheim, Steinheim

Vielseitige Bildungsstätte

Die Abgeschiedenheit in reizvoller landschaftlicher Lage und die bauliche Konzeption des Haus Steinheim bieten den idealen Rahmen für eine erfolgreiche Bildungsarbeit. Großzügige Räumlichkeiten mit modernen Medien bieten beste Voraussetzungen für erfolgreiche Bildungsveranstaltungen.

Auch die Architektur trägt ihren Teil zum erfolgreichen Gebäudekonzept bei. Der weitläufige Gebäudekomplex bietet weit mehr als Seminarräume. So stehen den Gästen von den Tagungsräumen über Gästezimmer auf Hotelniveau bis hin zur Freizeitgestaltung in der Bowlingbahn sprichwörtlich alle neuform-Türen offen. Und das jeweils in optimaler Ausführung im Hinblick auf den Einsatzzweck: Von der großzügigen Flurtür mit Brand- und Rauchschutzeigenschaften bis hin zur diskreten Zimmertür mit Schallschutz.

Architekten: ludwig + ulmer

Fotograf: Thomas Möller

STADTARCHIV, KÖLN

Stadtarchiv, Köln

Historisches Archiv der Stadt Köln & Rheinisches Bildarchiv

Versunkene Schätze – in diese Kategorie könnte man das vor 13 Jahren eingestürzte Stadtarchiv in Köln gut eingliedern. Bauarbeiten an der U-Bahn verursachten 2009 den Einsturz des Historischen Archivs in der Rheinstadt. Niemand wusste, welche Schätze für immer verloren sein würden und was vielleicht noch zu retten ist. Im September 2021 wurde nun das "Gedächtnis der Stadt" neu der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und gilt als Europas modernstes kommunales Archiv. Insgesamt 177 materialtechnisch hochwertige und optisch an die Raumaussagen angepasste neuform-Türen gewähren oder verhindern den Zugang zu den Kölner Kunstschätzen und Archivalien aus über 1.000 Jahren Geschichte und berücksichtigen strengste konservatorische Erfordernisse.

Architekten: Waechter + Waechter Architekten BDA PartmbB

Fotograf: Thomas Möller

EXPLORHINO, AALEN

explorhino, Aalen

Wissenschaftliches Experimentier-Museum

Das explorhino besteht aus einem Science Center und einem Schülerlabor und bietet Spannendes rund um die Naturwissenschaften. Zugang zum Gebäude und den Erlebnisbereichen verschaffen rund 70 Dreh- und Pendeltüren von neuformtür. Dabei wurde vor allem darauf geachtet, die hohen Sicherheitsanforderungen für Groß und Klein einzuhalten – dazu zählen Brand-, Rauch- und Schallschutz. Außerdem sind alle Türen optimal abgestimmt auf den pädagogischen Experimentieralltag. In den Museumsbereichen wurden Türelemente in Übergröße eingesetzt, während im Foyer einladende und großflächige FRAMIC-Rahmentüren für eine helle und freundliche Atmosphäre sorgen.

Architekten: AV1 Architekten GmbH

Fotograf: Thomas Möller

FUTURIUM, BERLIN

Futurium, Berlin

Haus der Zukunft

Das Futurium ist Museum, Labor und Forum in einem und ermöglicht seinem Publikum einen Blick in die Welt von morgen. Absehbare und wünschenswerte Zukunftsszenarien werden im Futurium vorgestellt und diskutiert. Die Produkte von neuformtür fungieren hier in erster Linie als Abgrenzung und Schalldämmung. So hat neuformtür das moderne Gebäude mit 94 hochwertigen Türblättern und 25 flexiblen Holzzargen mit robusten PU-Kanten ausgestattet. Alle Türen verfügen über Brand-, Rauch- und Schallschutz, in den öffentlichen Bereichen wurden zusätzlich spezielle Sicherheitstüren eingesetzt.

Architekten: Richter und Musikowski

Fotograf: Michael Meschede

ESO SUPERNOVA, GARCHING

ESO Supernova, Garching

Blick in die Sterne

Im hochmodernen Planetarium können Besucher mit allen Sinnen in die faszinierende Welt des Universums eintauchen. Die funktionalen und qualitativ hochwertigen Türelemente von neuformtür unterstützen die Gebäude-Architektur im Hinblick auf Sicherheit und Abgrenzung. So wurden 50 Türblätter und 43 Holzzargen mit Brand- und Schallschutz zur Abtrennung der Räumlichkeiten eingesetzt. Erstklassiges Echtholzfurnier schafft eine natürliche, warme Optik, die sich einheitlich durch alle Bereiche zieht. Flächenbündige und formschlüssige Elemente garantieren Stabilität selbst bei hoher Beanspruchung.

Architekten: Bernhardt Ingenieure GmbH

Fotograf: Swen Carlin

ELBPHILHARMONIE, HAMBURG

Elbphilharmonie, Hamburg

Akustische Harmonie

Mit Schallschutztüren bleiben Worte und Klänge im Raum und ungewünschte Störgeräusche draußen. Die Elbphilharmonie in Hamburg ist genau aus diesem Grund mit hochwertigen Objekttüren von neuformtür ausgestattet. Um eine optimale Akustik in den Studios und Proberäumen zu gewährleisten, wurden im neuen kulturellen Wahrzeichen Hamburgs ein- und zweiflügelige Türelemente in Übergröße und mit höchster Schallschutzklasse eingesetzt. Zudem wurde die Türblattdicke durch Aufdopplung nochmals verstärkt. Damit alle Sicherheitsanforderungen erfüllt werden, verfügen die Türen zusätzlich noch über Brandschutz T30 und T90.

Architekten: Herzog & de Meuron

Fotos: neuformtür

ANSPRECHPARTNER | DE

Wir beraten Sie gerne!

Im Ausland und in Ihrer Region

Unsere Außendienstmitarbeiter sind im gesamten Bundesgebiet für Sie da und stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.

Selbstverständlich erhalten Sie die Produkte von neuformtür weltweit – daher unterstützen wir Sie auch außerhalb Deutschlands bei Ihrem Bauvorhaben.

Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.