Variantzarge

Die Variantzarge ZR - viele Varianten, eine Lösung

Hohe Beanspruchungen nimmt die Variantzarge geduldig hin. Die stabile Holzzarge ist ähnlich robust, aber deutlich variabler einsetzbar als Aluminium oder Stahlzargen.

Durch ihre vereinfachte Variant-Zargen-konstruktion ermöglicht die Holzumfassungszarge neue und flexible Bauweisen. Dank ihrer variablen Spiegelbreiten und Wandstärken-Toleranzausgleich gewährleistet die Holzumfassungszarge eine gleichbleibende Optik, unabhängig von der jeweiligen Konfiguration.

Auch in Hinblick auf die umfassende Auswahl an Oberflächendesigns schafft die Holzumfassungszarge Raum für individuelle Vorstellungen und Konfektionierung.

technische Details der Variantzarge ZR

- Spiegelbreiten: 60, 80, 100, 120 und 150 mm
- Falzmaße:
  • 24 x 15 mm (gefälzte Tür 40 mm bei T0)
    41 x 15 mm (stumpfe Tür 40 mm bei T0)
    35 x 15 mm (gefälzte Tür 40 mm bei T30)
    52 x 15 mm (stumpfe Tür 50 mm bei T30)
- Wandstärken bis 1000 mm
- raumhohe Elemente bis 3000 mm
- Oberflächen: ca. 30 HPL-Schichtstoffe aus der neuformtür Farbkollektion und Furniere in Eiche, Buche, Ahorn. Weitere auf Anfrage. - Kanten: ABS-Kanten 2 mm, Dekorkanten 0,4 mm, deckende Lackierungen

Möglichkeiten der Variantzarge ZR

- Brand- und Rauchschutztüren
- Schallschutztüren
- Sicherheitstüren
- Feucht- und Nassraumtüren
- Strahlenschutztüren
- sonor-venti, die Tür mit Schallschutz- und Lüftungsfunktion
- planoglas, die plane und fugenlose Doppelverglasung ohne Glasleisten
- Objekttüren mit Schutzkante aus PU